Was ist ein AMRAP (as many repetions as possible)

10 Crossfit AMRAP Trainings für Sportler aller Leistungsklassen

AMRAP bedeutet „so viele Wiederholungen wie möglich“ und ist ein perfektes Format, um Intensität, Kondition, Ausdauer und mentale Belastbarkeit in Dein Training zu integrieren.

Was ist ein AMRAP?

Was ist ein AMRAP?

Das Akronym AMRAP klingt zunächst seltsam, ist aber ein einfaches Konzept und verleiht Deinem gewohnten Trainingsablauf eine neue Dimension. Neben „so viele Wiederholungen wie möglich“ kann es auch „so viele Runden wie möglich“ bedeuten.

Ein AMRAP-Training funktioniert so: Du hast eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen jeder Übung, die Du in jedem Satz absolvieren musst, bevor du zur

nächsten übergehen kannst. Sobald Du alle Sätze abgeschlossen hast, startest du von vorne. Das zählt als eine Runde.

Das Ziel ist es, so viele Wiederholungen und Runden in der vorgegebenen Zeit durchzuführen. Zwischen den Runden kannst Du kleine Pausen machen, aber du solltest nicht zu lange warten, da die Zeit begrenzt ist. Das Ziel ist die Intensität. AMRAPs werden durch die Anzahl der Wiederholungen und / oder Runden bewertet, die Du im Zeitrahmen abgeschlossen hast.

Perfekt für Athleten aller Leistungsklassen

Egal, ob Du ein absoluter Anfänger oder ein Spitzensportler bist, dieses Format wird eine Herausforderung sein. Wenn Du stattdessen Pull Ups durch Gummibänder unterstützt oder Press Ups auf den Knien durchführen musst, dann tu das. AMRAPs können leicht an alle Fähigkeiten angepasst werden, die richtige Einstellung, alles zu geben, ist das Wichtigste!

Die meisten AMRAPs sind in der Regel zwischen 5 und 30 Minuten lang, aber es gibt viele Ausnahmen.

Diese Art von Training ist sehr intensiv und zeiteffizient. Es ist eine individuelle Herausforderung, durch die Skalierbarkeit für jedes Leistungsniveau. Du kannst alle Arten von Übungen integrieren und eine perfekte Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining erreichen.

AMRAPS sind eine gute Möglichkeit, um:

  • Fett zu verbrennen.
  • Mentale Belastbarkeit zu testen.
  • Technik unter Druck und Müdigkeit zu verbessern.
  • Kraft und Konditionierung aufzubauen.
  • Gutes Arbeiten bei hoher Herzfrequenz zu trainieren.
  • Physische Grenzen auszutesten.

Aufgrund der hohen Intensität sind diese Trainingseinheiten anstrengend. Sie sind hart, aber das macht sie lohnend und nützlich. Wenn Du neu im AMRAP-Stil der Trainingseinheiten bist, nimm Dir die Zeit, über die folgenden Tipps nachzudenken.

TECHNIK-TIPPS: PACING

Denke an Dein Tempo. Bei längeren AMRAPS ist dies besonders wichtig. Sei klug, denke daran wie lange das Training dauert, sollte Dein Tempo für einen 3-minütiges AMRAP und ein 30-minütiges gleich sein? Nein, wahrscheinlich nicht. Arbeite etwas härter, als du denkst, und du wirst überrascht sein, was du erreichen kannst.

SÄTZE UNTERTEILEN

Wenn Du weisst, dass Du 10 Runden à 3 0 Wallballs  machen musst, das aber keine Stärke von Dir ist, dann versuche sie in Sätze kleinerer Stücke von 10 oder

AMRAP: Sätze unterteilen und Atmen üben

AMRAP: Sätze unterteilen und Atmen üben

weniger zu zerlegen. Das wird Dir auch psychologisch helfen, das Training in einem guten Tempo zu absolvieren.

KONTROLLE DER ATMUNG

Das ist außerordentlich wichtig! Konzentriere dich auf Deine Atmung und bemühe dich, die Atmung zu kontrollieren und zu regulieren. Dadurch wird sichergestellt, dass Du in den ersten 2 Minuten nicht ausbrennst und einen Rhythmus bekommst, den Du für den Rest des AMRAP-Trainings verwenden kannst. Rich Froning ist ein ausgezeichnetes Beispiel für einen Athleten, der dies gut macht. Weitere Tipps dazu findest du im Artikel über seine Atemtechniken.

Wähle eines der folgenden 10 Trainings und versuche es. Wenn Du eines entdeckst, das Du schon einmal ausprobiert hast, dann teste dich erneut, um zu sehen, ob sich Deine Ergebnisse verbessert haben.

10. BODY WEIGHT AMRAPs

Ein täuschend einfaches Training am Anfang. Es sind alles Körpergewichtsübungen, so dass Du diese überall ausprobieren kannst.

10 Minuten

  • 10 Liegestütze
  • 15 Kniebeugen
  • 20 Crunches

9. CINDY

Cindy, eines der berüchtigten „Crossfit Girls“ Trainings, ist ein großer Test für Kraftausdauer und mentale Stärke.

20 Minuten

5 Klimmzüge

10 Liegestütze

15 Kniebeugen

8. HERO WOD „DANNY“.

Hero Workout „Danny“ ist ein guter Maßstab, um sich selbst zu testen. Wenn Du es noch nie ausprobiert hast, probier es aus und notiere Deine Punktzahl (die Gesamtzahl der Wiederholungen), dann versuche es erneut in 6 Monaten und Du siehst, ob Du Dich verbessert hast.

20 Minuten

  • 30 Boxsprünge
  • 20 Bankdrücken 35 / 52,5 kg / 52,5 kg
  • 30 Klimmzüge

7. ZEHN MINUTEN AMRAP

Ein Versuch, wenn Du eine starke Unterkörperkraft testen und entwickeln willst.

10 Minuten

  • 25 Mountain climbers
  • 5 Squat Cleans (40 / 60 kg)
  • 10 Wallballs

6. EINFACH UND TÖDLICH

Es ist großartig, um zu helfen, Deine Ausdauer zu steigern.

15 Minuten

  • 10 Burpees
  • 25 High Knees

5. CHRISTINA

Christina kombiniert Ausdauer- und Krafttraining.

20 Minuten

  • 9 Klimmzüge
  • 9 Cleans
  • 9 Kettlebell Swings
  • 9 Toes-to-bar
  • 9 Push Press
  • 9 Burpees

4. JASON KHALIPA’s AMRAP

Das Crossfit-Symbol Jason Khalipa hat das folgende Training erstellt. Minimal und tödlich:

20 Minuten

  • 15 Kniebeugen
  • 15 Liegestütze
  • 15 Sit-ups

3. EIN AMRAP VON DER RICH FRONT

Rich Froning bezieht dieses AMRAP in sein Training ein:

7 Minuten

  • 9 Front-squats (50 / 80 kg)
  • 7 Burpees
  • 5 Shoulder to Overhead

2. AUSDAUER AMRAP

Dieses bringt die Milchsäure zum Fließen, hilft Dir aber, deine Geschwindigkeit unter schwierigen Bedingungen zu erhöhen.

  • 10m Sprint
  • 5 Burpees
  • 10m Sprint

1. CROSSFIT OPEN AMRAP-TRAINING 15.1

Probiere dieses open Training von 2015 aus.

9 Minuten AMRAP

  • 15 toes-to-bar
  • 10 Deadlifts 52.5 / 34 kg
  • 5 Snatches 52.5 / 34 kg