#timeofmylife

CrossFit Probemonat für CrossFit Anfänger in Berlin

Für wen ist der CrossFit Probemonat bei CrossFit Icke geeignet?

CrossFit Icke Probemonat für CrossFit Anfänger in Berlin

Nach der Teilnahme an unserem kostenlosen CrossFit Probetraining hast du im Probemonat (CrossFit Fundamentals Kurs) die Möglichkeit, unsere CrossFit Box in Berlin, unser Team und unsere Art und Weise zu trainieren besser kennenzulernen und ausgiebig auszuprobieren.

Der CrossFit Probemonat beinhaltet:

  • 12 CrossFit Fundamentals Traingseinheiten in vier Wochen.
  • Im CrossFit Fundamentals Kurs lernst Du alles, was du als CrossFitter können und wissen musst.
  • Angeleitetes CrossFit Training durch professionelle Coaches.
  • Training in Kleingruppen.

Kosten: 100 Euro

Richtig einsteigen mit den CrossFit Fundamentals im Probemonat

Während des CrossFit Probemonats besuchst Du unseren CrossFit Fundamentals Kurs (12 Einheiten), um die Grundlagen des Trainings und die verschiedenen CrossFit Übungen kennenzulernen, zu verstehen und zu üben. Bitte beachte, dass Du immer nur zum Beginn eines Fundamentals Kurses einsteigen kannst und dann auch in diesem Kurs bleibst. So stellen wir sicher, dass Du und die anderen CrossFit Einsteiger eine Trainingsroutine entwickeln und das Ihr Euch als Gruppe besser kennenlernt.

Das lernst Du im Fundamentals Kurs:

  • Körpergewichtsübungen (Bodyweight Excercises)
  • Kettlebell Übungen (Kettlebell Training)
  • Langhantelübungen (Gewichtheben/ Weightlifting, Kraftdreikampf/ Powerlifting)
  • Turnübungen (Gymnastics)
  • Disziplinen aus der Leichtathletik (Track & Field Exercises)

Achtung: Voraussetzung für die spätere Teilnahme an unseren CrossFit WODs ist der Besuch des CrossFit Fundamentals Kurses (12 Einheiten).

CrossFit Icke Probemonat für CrossFit Einsteiger in Berlin

Welche Kurse kannst du im Probemonat besuchen?

Um Deinen Körper nicht zu überlasten und Dir genügend Zeit zu geben, Dich an das Training zu gewöhnen, ist während Deines Probemonats die Kursteilnahme auf das Absolvieren der zwölf Fundamentals Einheiten limitiert. Nach erfolgreichem Abschluss des Fundamentals Kurses, kannst Du an unserem vollen Kursprogramm teilnehmen. Hierzu zählen neben den CrossFit WODs die Möglichkeit zur Teilnahme an den CrossFit Bodyweight sowie den Hyrox  sowie allen anderen Kursen in unserem Angebot. Du entscheidest hierbei, wie du deine Credits einsetzt. Bitte beachte auch, dass während es Probemonats der Besuch des Open Gyms noch nicht möglich ist. Wir möchten hierdurch sicherstellen, dass Du nicht in Gefahr läufst Dich zu überlasten oder Übungen zu machen, deren Technik du noch nicht beherrscht.

Was passiert nach dem Probemonat bei Icke?

Wenn du Deinen Probemonat beendet hast, kannst Du eine unserer weiterführenden Mitgliedschaften oder eine 10er Karte buchen. Falls du während des Probemonats erfolgreich alle zwölf Fundamentals Einheiten besucht hast, bekommst Du in der weiterführenden und auf den folgenden Mitgliedschaft All Access zu:

Was passiert, wenn du im Probemonat nicht alle zwölf Fundamentals Kurse besucht hast?

Solltest du während deines Probemonats aus irgendeinem Grund nicht alle Fundamentals besucht haben, kannst Du natürlich trotzdem bei uns weiter trainieren. Am besten sprichst Du mit Deinem Coach ob du den Fundamentals Kurs noch mal wiederholst oder schon direkt ins normale CrossFit Training einsteigen kannst.

Wir haben Verständnis dafür dass es manchmal schwierig sein kann, alle zwölf Fundamentals Einheiten zu besuchen. Allerdings ist dies in der Regel notwendig, um Dich auf das CrossFit Training bei uns vorzubereiten.

Denn wir möchten dadurch die Qualität deines Trainings sichern und gewährleisten, dass du gerade als Anfänger die nötigen CrossFit Grundkenntnisse besitzt, um an fortgeschritteneren Trainingseinheiten sicher teilnehmen zu können.

Welche Mitgliedschaftsoption nach dem erfolgreichen Abschluss Deines Fundamentals Kurses für Dich am meisten Sinn macht, besprichst Du am besten mit deinem Coach. Alle Infos zu unseren Mitgliedschaften findest du hier.

Buche jetzt deinen Fundamentals Kurs

  • Fundamentals Kurs 2: ab 27.06.2022, Mo + Mi 19:00 – 20:00 Uhr, Fr 20:00 – 21:00

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 0
    LEIDER AUSGEBUCHT!
  • Fundamentals Kurs 1: ab 21.06.2022, Di, 19:30 – 20:30, Do 20:00 – 21:00 Uhr, Sa 12:00 – 13:00 Uhr

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 0
    LEIDER AUSGEBUCHT!
  • Fundamentals Kurs 1: ab 19.07.2022, Di, 19:30 – 20:30, Do 20:00 – 21:00 Uhr, Sa 12:00 – 13:00 Uhr

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 8
  • Fundamentals Kurs 2: ab 25.07.2022, Mo + Mi 19:00 – 20:00 Uhr, Fr 20:00 – 21:00

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 9
  • Fundamentals Kurs 1: ab 16.08.2022, Di, 19:30 – 20:30, Do 20:00 – 21:00 Uhr, Sa 12:00 – 13:00 Uhr

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 10
  • Fundamentals Kurs 2: ab 22.08.2022, Mo + Mi 19:00 – 20:00 Uhr, Fr 20:00 – 21:00

    Preis: 100.00 
    Freie Plätze: 10
  • Dein CrossFit Probemonat bei Icke

    Ein Crossfit Probemonat ist für dich ideal und super praktisch, wenn du fürs Erste Crossfit ausprobieren möchtest. Crossfit lässt dich zweifellos an deine Grenzen gehen, es fordert Durchhaltevermögen, Disziplin und Know-how. Crossfit ist aber auch eine Sportart für jede und jeden, da alle Übungen easy skaliert und somit auf das entsprechende Leistungsniveau angepasst werden können. Dennoch ist es extrem wichtig, dass du die Workouts und jede einzelne Übung unter professioneller Anleitung erlernst und richtig durchführst. Deswegen ist Crossfit nicht mit dem Training im Fiti um die Ecke zu vergleichen – auch, was die Kosten betrifft. 

    Wir möchten die wichtigsten Fragen rund ums Crossfit für dich klären. Die allererste Frage: Ist Crossfit etwas für mich? Diese lässt sich ganz einfach und ohne Langzeitverpflichtung bei einem Probemonat herausfinden. Bist du bereit, deine Komfortzone zu verlassen?

    Weitere Fragen wie

    • Für wen ist Crossfit nicht geeignet?
    • Wie oft sollte man Crossfit machen?
    • Wann sind erste Erfolge im Crossfit sichtbar?

    klären wir im Folgenden. 

    Ist CrossFit anstrengend?

    Diese Frage lässt sich grundsätzlich kurz und knapp beantworten: Ja, mit Sicherheit und wenn es das nicht ist, macht der Trainer etwas falsch. Jede Sportart, die Resultate erzielen soll, ist anstrengend. Dein Körper braucht einen neuen Reiz, um zu wachsen und dieser neue Reiz fordert dich, er tut weh und setzt den Anpassungsprozess deines Körpers in Gang. Aber keine Sorge, diesen Schmerz – das Brennen der Muskeln – wirst du lieben lernen. 

    Für wen ist Crossfit nicht geeignet?

    Es gibt niemanden, für den Crossfit nicht geeignet ist. Jede und jeder kann ohne Vorerfahrungen und gar ohne sportlichen Hintergrund Crossfit ausprobieren. Und auch, wenn du das nicht glaubst: Viele tun genau das und beginnen aus dem Nichts, weil sie einfach mal etwas Neues machen möchten und die meisten entfachen dann eine heimlich in sich schlummernde Leidenschaft für hochintensives Training. 

    Alle Bewegungen können beim Crossfit skaliert – also an dein Trainingsniveau – angepasst werden. Wer keine Liegestützte kann, macht Liegestützte auf den Knien. Wer keinen Klimmzug schafft, nimmt ein Widerstandsband zur Hand. Das Wunderbare: Früher oder später werden alle Crossfitter Klimmzüge und viele, viele Liegestütze schaffen.

    Natürlich kann es im Crossfit, wie bei jeder anderen Sportart auch, durch Überbelastungen oder falsche Durchführungen zu Verletzungen kommen. Es liegt in der Verantwortung des Coaches, das Trainingslevel des Trainierenden sowie dessen Technik richtig einzuschätzen. 

    Bei uns von Crossfit Icke sind deswegen die Fundamentels Trainingseinheiten die Voraussetzung für dauerhaftes Training. Nur, wer die Basics beherrscht, kann effektiv trainieren. Die Fundamentels kannst du im Rahmen eines Crossfit Probemonats lernen. 

    Grundsätzlich ist Crossfit jedoch bei entsprechender Anpassung an das Leistungsniveau unbedenklich: Du hast die Kontrolle über die Schwere der Gewichte, die Anzahl der Wiederholungen, die Geschwindigkeit der Durchführung. Fremdeinwirkung durch Körperkontakt oder Umwelt ist ausgeschlossen.

    Wie effektiv ist Crossfit?

    CrossFit beschert dir eine höhere Leistungsfähigkeit hinsichtlich deiner Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Balance, Koordination, Beweglichkeit und Genauigkeit. Eine typische Einheit dauert etwa 60 Minuten und besteht aus Warm-up, Technik, Kraft, Workout Of The Day (Hochintensiven Intervalltraining) und Dehnen. 

    Der Kern der Einheit ist natürlich das Workout, bei welchem diverse Übungen über mehrere Runden hinweg in möglichst geringer Zeit durchgeführt werden – ähnlich eines Zirkeltrainings. 

    Aufgrund der Vielzahl an Workouts und immer variierenden Übungskombinationen sowie der hohen Intensität hast du beim Crossfit stets Abwechslung. Neue Trainingsreize, Progress und Verbesserung sind somit garantiert.

    Wie oft sollte man Crossfit machen?

    Für die Frage nach dem Trainingsumfang gibt es keine allgemein gültige Antwort. Erst einmal ist wichtig, welches Ziel du verfolgst: Möchtest du Gewicht verlieren, Kraft aufbauen, schneller werden, einen Wettkampf bestreiten oder dich im Alltag einfach fitter fühlen?

    Zudem hängt die für dich empfohlene Trainingshäufigkeit unter anderem von folgenden Faktoren ab: 

    • Alltägliche Belastungen 
    • Stresslevel
    • Trainingsvolumen
    • Trainingsintensität
    • Regeneration
    • Ernährung
    • Fitnessniveau
    • Zeitlicher Rahmen

    Trainingsneuling: Wenn du bisher jahrelang ohne sportliche Belastung gelebt hast, reichen ein bis zwei Einheiten pro Woche vorerst aus. 

    Crossfit-Einsteiger: Du hast gerade mit dem Crossfit begonnen, bist aber schon immer sportlich aktiv. Zwei bis drei Einheiten pro Woche sind gut, um entsprechende Fortschritte zu machen, ohne dich zu überbelasten. 

    Crossfit-Intermediate: Wer über etwas Crossfiterfahrung verfügt und seit etwa einem Jahr regelmäßig seine Box besucht, kann die Trainingshäufigkeit steigern. Drei bis vier Einheiten pro Woche sind gut, achte jedoch auf ausreichend Erholung und trainiere nicht an drei aufeinander folgenden Tagen. 

    Crossfit-Fortgeschrittene: Crossfit-Athleten kennen ihren Körper und trainieren smart. Sie können gezielt an ihren Schwächen arbeiten und die Belastungen an fünf bis sechs Trainingstagen pro Woche entsprechend anpassen.

    Wann sind erste Erfolge im Crossfit zu verbuchen?

    Wie bei jeder anderen Sportart auch, sind beim Crossfit vor allem zu Beginn schnellere Veränderungen an der eigenen Leistung sowie auch am Körper bzw. dem Mindset zu verbuchen. Fortgeschrittene Athleten brauchen nicht nur härteres, sondern vor allem auch spezifischeres Training und andere Stellschrauben wie beispielsweise die Ernährung oder den Schlaf, um Erfolge verbuchen zu können. Vor allem was deine Haltung deine Ausstrahlung und auch deine Optik betrifft, wirst du recht schnell merken, dass Crossfit seine Früchte trägt. 

    Besinnen wir uns auf dein Fitnesslevel, solltest du nach fünf bis sechs Monaten wirklich beachtliche, für dich und alle anderen spürbare Erfolge verbuchen. Allerdings sind auch hier konkrete Aussagen schwierig. Jeder Körper ist anders, reagiert und adaptiert individuell. 

    Bleib dran und werde stärker!

    Call Now ButtonJetzt anrufen!