Online Präventionskurse

Vorbeugen ist besser als heilen – durch Online-Präventionskurse von ICKE

Die Erkenntnis ist nicht neu – und doch kann es nicht oft genug betont werden: regelmäßige sportliche Betätigung ist mehr als eine Freizeitbeschäftigung. Sie wirkt sowohl physisch als auch psychisch und lässt sich therapeutisch oder rehabilitativ nutzen. Noch besser aber ist es, Beschwerden und daraus entstehenden Krankheiten vorzubeugen. Präventionskurse, die auf verschiedene Schwerpunkte des Wohlbefindens abzielen, gelten als Nonplusultra der Gesundheitssorge und werden von zahlreichen Versicherungsdienstleistern unterstützt. Als Fitness-Experte ist auch ICKE ein Fan dieser Maßnahmen; als innovatives Unternehmen bieten wir sie sowohl off- als auch online an. Wie Präventionskurse in dieser Form ablaufen, erfährst Du hier:

Was heißt hier vorbeugen?

Das Bundesministerium für Gesundheit definiert vorsorgen bzw. -beugen als Oberbegriff für alles, was Gesundheitsschäden oder Krankheiten verringert, verzögert oder vermeidet. In diesem Sinne sollten Präventionskurse ein breites Spektrum an Maßnahmen abdecken. Die Angebote müssen sowohl körperlichen als auch seelischen Belangen entsprechen und neben Bewegungs- auch Entspannungsübungen beinhalten. Bestenfalls schult ein Präventionskurs zugleich die Kompetenzen, das Gelernte im Alltag umzusetzen

Gar nicht so einfach, das alles zu bedienen. Es sei denn, die vorbeugenden Trainingseinheiten sind so facettenreich wie die Präventionskurse von ICKE. Sie sind vom Multifunktions-Sport CrossFit inspiriert und bietet Interessent/-innen ein breitgefächertes Programm für zahlreiche Schwerpunkte. Die Übungen [strong]stärken Deinen Körper und Deine Seele – und vermitteln Dir die Fähigkeiten, sie selbstständig fortzführen.

Mit anderen Worten: Unser Angebot wird den vielfältigen Anforderungen vorbeugender Maßnahmen vollumfänglich gerecht. Kein Wunder, dass es [strong]auch bei den Krankenkassen Anklang[/strong] findet. ICKE-Präventionskurse werden von allen gängigen Gesundheitsversicherern unterstützt und durch [strong]anteilige bis vollständige Kostenübernahme[/strong] gefördert. Dadurch ist die Zahl der Teilnehmer/-innen deutlich gestiegen. Das zeigt, dass der Wille sich Gutes zu tun und die Gesundheit zu schützen, durchaus da ist.

Und warum online?

Und doch lehrte die Erfahrung ICKE etwas anderes: Die Entscheidung, angebotene Vorsorge-Maßnahmen in Anspruch zu nehmen, ist nicht allein vom Geld abhängig. Auch wenn AOK, DAK oder Barmer den Gesundheitskurs (mit-) bezahlen, stehen ihm Aspekte entgegen. Vielen Interessent/-innen ist ein Besuch im Fitness-Studio oder Sportcenter unmöglich. Sei es organisatorischer, finanzieller oder persönlicher Natur: es gibt zahlreiche nachvollziehbare Gründe, die das Absolvieren unserer Offline-Präventionskurse verhindern

Ungünstige Arbeitszeiten oder eine Tätigkeit in Schichten sind nur eins von vielen Motiven, die Teilnahme an einem Barmer-, AOK- oder TK-Gesundheitskurs zu negieren. Weitere häufig genannte Anlässe sind fehlende Kinderbetreuung, pflegebedürftige Angehörige, ein zu weiter Anfahrtsweg oder schlechte Verkehrsanbindung. Hieran anknüpfend beklagen viele Interessen/-innen Mehraufwendungen für die Präventionskurse wie sie durch Bahnfahrt- oder Benzinkosten entstehen.

Nicht zuletzt spielen auch Befindlichkeiten eine Rolle beim Pro und Contra. Während sich manche auf Grund körperlicher Einschränkungen gegen die Vorsorge-Maßnahme entscheiden, haben andere ästhetische Bedenken. Ein erstaunlich hoher Anteil potenzieller Kurs-Teilnehmer/-innen gibt an, die Einschätzung durch andere Absolvent/-innen zu fürchten. Das geht aus Umfragen hervor, in deren Rahmen Versicherte die Angebote ihrer Krankenkassen bewerten sollten.

Alle genannten Bedenken finden durch Online-Präventionskurse eine geeignete Entsprechung. Sie können unabhängig von Terminen und lokalen Gegebenheiten starten und lassen sich zu jeder gewünschten Zeit und an jedem geeigneten Ort durchführen. So sind schlechtes Timing, schlechte Verbindungen oder schlechtes Feeling kein Thema mehr. Dieses Zeichen der Zeit hat ICKE erkannt und bietet seine bewährten Präventionskurse nun auch online an.

Wie soll das gehen?

Die Angebote mit den Schwerpunkten
– Core Stability
– Functional Strech
– Balanced Brain
– Progressive Muskelentspannung
– Funktionelles Krafttraining
– Gesunder Rücken
– Funktionelle Fitness

ähneln den Offline-Kursen in der Box und erzielen dadurch das gleiche gute Ergebnis. Doch anders als beim Live-Training bestimmst Du Zeit und Ort Deiner Übungen selbst.

Per App wirst Du von Deinem persönlichen Coach durch ein zielgerichtetes Programm geführt, das Du jederzeit beginnen, unterbrechen und fortführen kannst. Die Schwerpunkte legst Du beim Buchen der Online-Präventionskurse fest und erhältst zu jedem Aspekt die passende Anleitung. Darüber hinaus versorgen wir Dich im Rahmen Deines Trainingsziels mit spannenden theoretischen Fakten.

Das Beste an dieser innovativen Form vorbeugender Maßnahmen ist, dass die DAK & Co. sie genauso unterstützen wie alle anderen Präventionskurse. Jedes zertifizierte Angebot der Online-Gesundheitssorge wird von den Krankenkassen akzeptiert als wäre es live. Das gibt Dir die Sicherheit, das Richtige zu tun und Vorsorge-Maßnahmen als das zu sehen, was sie sind: ein wertvoller Beitrag zum Schutz und Erhalt Deines Wohlbefindens.

Na dann… – Präventions-Sport frei!

Auch ICKE ist in dieser Hinsicht an Deiner Seite – ganz gleich, ob Du in der Box trainieren möchtest oder lieber an alternativen Orten übst. Off- und Online-Präventionskurse lassen Dir die freie Wahl bei jeweils gleichem Programm. Schau Dir unser Angebot in Ruhe an und informiere Dich ganz gemächlich über die Inhalte der einzelnen Trainingseinheiten. Für Vorsorge-Maßnahmen ist es nie zu spät und im Gegensatz zur Box sind unsere Online-Präventionskurse immer frei.

Warte trotzdem nicht zu lange, sonst sind alle anderen bald fitter als Du, denn unser virtuelles Trainingsprogramm ist überregional abrufbar und richtet sich an Menschen jeder Altersgruppe.

Call Now ButtonJetzt anrufen!