Programming KW 3

Leude, ich entschuldige mich für die lange Abwesenheit. Es gibt wirklich keine Ausrede außer: ich war stinkfaul über Weihnachten und hab mich einfach nicht an den PC prügeln können. Deswegen viel zuviel Officekrams Anfang des Jahres, blabla habs nicht geschafft bla. So. Damit wär das auch abgehakt und ich erzähl euch was wir so vorhaben.

First things first, das Template sieht aus wie folgt:

Mo – gymnastic strength + press
Di – barbell cycling clean & jerk
Mi – gymnastic strength + squat
Do – barbell cycling snatch
Fr – gymnastic strength + deadlift
Sa – Teamgeballer vom allerfeinsten

Der Zyklus (wir haben gerade Woche 3 beendet, 14 Wochen geht der Spaß) hat zwei große Schwerpunkte:

  1. Gymnastic Strength
  2. Aerobe Ausdauer

Gymnastic Strength

… ist im Prinzip unsere Grundlage für alle Bodyweight Movements. Egal obs um Pull Ups, Push Ups oder komplexere Dinge wie Muscle Ups oder Handstand Push Ups geht, je besser eure Strict Movements an der Basis sind, desto leichter wird es euch fallen die Dinger auch in der gekippten Variante in Workouts und unter Belastung zu bringen. Ende letzten Jahres haben wir uns ja sehr viel mit kipping Movements beschäftigt, hat auch ziemlich gut geklappt aber es war auffällig wie viel ihr von den stricten Einheiten profitiert habt die wir zwischengeschoben haben. Ergo: mehr davon. Zusätzlich haben turnerische Übungen einen ziemlich guten Impact auf Bindegewebe. Sprich Sehnen, Bänder, Faszien etc profitieren davon ungemein.

In den ersten paar Wochen lief das noch alles recht separat ab (mo – pull; mi – core; fr – push), in den kommenden Wochen wird’s ein bisschen spannender indem wir durchwechseln und enden den Zyklus dann damit die Bewegungen unter Belastung zu bringen. Gaaaaaanz klassisch.

Aerobe Ausdauer

Unter Umständen habt ihr schon gemerkt, dass ihr an einigen Tagen (momentan Dienstag & Donnerstag) ziemlich am japsen seid. Das liegt nicht nur am Marzipanmissbrauch über die Feiertage sondern vor allem daran, dass wir die Workout-Struktur ein wenig umgestellt haben.

Aerobe Ausdauer bitte was?

Aerobe Ausdauer trainieren… bitte was?

Wir arbeiten weiterhin am Barbell Cycling, das lässt euch zu Anfang der Class gleich ganz gut ackern,  gleichzeitig gibt’s ein paar längere Workouts auf die Nuss, die nicht ganz so schwer sind, euch dafür aber ordentlich atmen lassen. Ziel ist, die Pumpe über 60min wämsen zu lassen und den Puls hochzuhalten um eine solide Ausdauerbasis zu schaffen. Nu schreit wieder irgendwer „Ausdauer trainiert man aber nur wenn man mindestens 2 Stunden fietsen (holländ.: Radfahren, Anm. d. Red.) geht.“ Jaja Keule, kannst ja mal deinem Herzen erzählen. Dem ist das ziemlich Lachs ob man auf nem Fahrrad sitzt, bei 4km/h durch den Tiergarten läuft (eiert), Hanteln durch die Gegend wirft (geiäl) oder Bierkästen schleppt (ultrageiäl). Mehr Blut muss schneller zirkulieren = Herz schlägt schneller. Punkt.

Warum wir nicht einfach weiter pumpen können? Wie gehabt ein bisschen viel Pause zwischen den Sätzen machen? Weil ich zwei Wochen zuhause in Bremen war. 14 Tage horizontaler Nieselregen in die Schnauze machen was mit einem. Love it.

Küsschen,
Giannis