Programming KW 48

Jesus, hat denn niemand mehr Anstand?! – Ja Leude, es tut mir leid, ich bin euch Freitag eure wöchentliche Mail zum Programming schuldig geblieben. Nu erst am Sonntag. Tut mir Sorry.
Soviel hab ich aber auch gar nicht zu sagen. Eigentlich wollte ich euch nur eröffnen was wir in den nächsten drei Wochen so vorhaben. Los geht das:

Montag

Programming KW 48

Keine Gnade 😉

Wer Marek kennt, weiß dass er zwei Leidenschaften hat: Rugby und Kettlebells (und die kleinsten Disziplinlosigkeiten mit übertriebener Härte bestrafen). Über die nächsten Wochen werden wir uns Montags deswegen immer ziemlich intensiv mit dem Turkish Get Up auseinandersetzen. Es gibt wenige Bewegungen die uns a) so komplett bewegen lassen und b) so perfekt an die letzten Wochen anschließen. Unilaterale Belastungen mit viel Rotations- und Stabilisationselementen sind für den Körper so etwas wie das täglich Brot. Schließlich bewegen wir im Alltag meistens eher unhandliche Gegenstände in unbequemen Positionen. Zum Beispiel die Maus am Computer während man in seinem frei drehbaren Bürosessel hängt.
Im Anschluss an die Turkish Get Ups gibt’s ein paar Functional Bodybuilding Elemente. Warum? Weil Weihnachten vor der Tür steht und mir niemand erzählen kann, dass seine Kalorienaufnahme nicht wenigstens ein kleines bisschen in die Höhe geht. Den Fakt das endlich mal alle in einem Kalorienüberschuss sind und sich nicht abhungern, nutze ich eiskalt aus und sorge dafür, dass die überdrüssigen Kalorien in reinen Nacken umgewandelt werden.

Dienstag & Donnerstag

An der Langhantel kommt keiner vorbei. Macht einfach zuviel Bock. Und wir haben jetzt recht lange viel Fokus aufs klassische Gewichtheben gelegt (was auch 1A funktioniert hat!!). Aber jetzt ist es mal wieder Zeit ein wenig mehr CrossFit Chaos einzubringen. Deshalb werden wir uns mit dem Cyclen von Wiederholungen an der Barbell beschäftigen. Dienstags (Clean&Jerk) und Donnerstags (Snatch) wird an der Langhantel geturnt was das Zeug hält. Die Idee dafür kam von Rahel, die nicht nur den besten Cortado zaubert (ich kenn mich jetzt auch aus mit Käffchen. Cortado ist n kleiner Kaffe mit Milch drin.), sondern auch regelmäßig Barbells mit Anmut zerreißt. Kann man sich auf jeden Fall was abgucken.
Nach 20min Barbellcycling als Skill, gibt’s entweder einen kleinen Schwitzi oder was zum Pumpen. Ihr wisst schon, Kalorienüberschuss.

Mittwoch & Freitag

Wir sind eine ziemlich Langhantelverliebte Truppe (was auch seine Gründe und Berechtigung hat) aber es macht aus vielen Gründen Sinn sich ab und an ungewohnten Bewegungen mit unbequemen Objekten zu widmen. Das Ganze fassen wir unter „Strongman“ zusammen. Das sind die Jungs, die Autos durch die Gegend tragen o.ä. Zum Glück hatte Sarah gerade zwei Wochen Urlaub, so konnten wir sie ins tiefste Brandenburg schicken um Autowracks zu sammeln. Im Laufe der Woche sollte sie mit 8-9t Blech wieder eintrudeln. Witz. Aber wir werden viel an Sleds, Slamballs, etc arbeiten. Ungewohnte Bewegungen an ungewohntem Equipment. Ein feiner Vorschlag, der von Maike einging.

Samstag

Ja wat wohl, Team Leude, Team!!

Jausen, das wars dann auch schon, nech. Hab euch lieb. Küsschen. Bis Montach.
Giannis